Schriftgröße ändern:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

Ansprechpartner:
Frau Saskia Kuban (Hausleiterin)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Homepage Besucherzähler

Bürgerhaus Drebach
Am Zechengrund 4
09430 Drebach
Zentrale:  037341 48068
E-Mail:

Sachsen vernetzt
 
Link verschicken   Drucken
 

Entstehung

Der Kräutergarten wurde aus einem Stück Land geschaffen, das sich an die ehemalige Strumpffabrik Karl August Gläser anschließt. 1997 wurde durch eine ABM von 15 Frauen begonnen, aus dem verwilderten Grundstück den heutigen Kräutergarten zu gestalten.
Die parkähnlich angelegt Fläche lädt heute mit Bänken zum Verweilen ein.

 

2005 wurde der Förderverein "Bürgerhaus und Kräutergarten Drebach" e. V. gegründet.
In liebevoller Kleinarbeit wurden in Anlehnung an den historischen Plan von David Rebentrost verschiedene Kräuterbeete angelegt. So gibt es zum Beispiel ein Klosterbeet, eine Kräuterspirale und ein kultiviertes Alpinum. Zurzeit wachsen ca. 120 verschiedene Heil- und Küchenkräuter.

Ein besonderes Highlight des Kräutergartens ist der Lehmbackofen, in dem regelmäßig Brot und Kuchen gebacken wird. Außerdem gibt es eine überdachte Sitzecke mit ca. 20 Plätzen, die im Sommer auch für private und betriebliche Feiern genutzt werden kann.

 

Für Fragen im Zusammenhang mit der Verwendung verschiedener Kräuter stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Zum Beispiel geben wir Tipps zur Herstellung von Kräuterbutter, Kräuteressig oder -öl, Ringelblumen- oder Arnikasalbe usw.

 

Der Kräutergarten steht für Besucher offen. Auf Anfrage können auch Führungen mit Erläuterung der einzelnen Kräuter durchgeführt werden. Der Eintritt in unseren Garten ist frei, aber über eine Spende zur Erhaltung und Verschönerung der Anlage freuen wir uns sehr.

 

Kräuterlabor (11).JPG

 

Historisches

Die berühmten Drebacher Krokusse, volkstümlich auch "Nackte Jungfern" genannt, haben ihren Ursprung im hiesigen Pfarrgarten. Dieser wurde im 17. Jahrhundert von Pfarrer David Rebentrost angelegt.


Rebentrost wurde am 06. Januar 1648 in St. Joachimsthal/ Böhmen geboren. Sein Vater Johann Rebentrost wurde 1620 aus Böhmen vertrieben und war danach 32 Jahre Pfarrer in der Kirchgemeinde Drebach. Ab 1660 übte David Rebentrost das Pfarramt und nebenbei die Heilkunst aus.


Weil ihm verboten wurde, im Pfarrhaus zu experimentieren, kaufte er sich einen im 30jährigen Krieg verwüsteten Bauernhof. Dort baute Rebentrost die Gebäude wieder auf, errichtete ein Laboratorium und legte in jahrelanger Arbeit den Pfarrgarten an.


Der sorgfältig gepflegte Garten - er enthielt die seltensten Blumen, Stauden, Sträucher und Bäume - war weit und breit bekannt als ein Wunderwerk der Gartenbaukunst.

 

Angebote für Kinder

Wir bieten Kindern an, auf der Grundlage ganzheitlicher Förderung Naturerfahrungen und Umweltbewusstsein zu erleben. Es werden sinnlich-wahrnehmende, forschend-entdeckende, künstlerische, handwerkliche und spielerische Aktionen dazu eingesetzt.

 

Unsere Workshops bieten wir ab einem Alter von 4 Jahren an und beginnen mit der Führung durch unseren Kräutergarten „ David Rebentrost“, um Einblicke in die einheimische Natur zu bekommen und Materialien zu sammeln.

 

Thema: Pfefferminze - nicht nur aus dem Teebeutel & Kaugummi

Pfefferminze kennen die meisten nur aus dem Teebeutel, denn die gibt es in jedem Lebensmittelgeschäft. Der Inhalt des Beutels hat mit frischer Minze nicht mehr viel zu tun.

 

Der coole Geschmack wird mit Kaugummi verbunden, aber es gibt einen unglaublichen Formenreichtum an Minzen mit unterschiedlichen Gerüchen, Geschmäckern und wunderbaren Heilkräften. Wir beschäftigen uns mit der Minze, z. B. durch riechen, schmecken, spielen, experimentieren, fühlen und kochen.

 

Thema: Salat, Kohl & Kraut – knackige Blattschädel

Kraut, Kohl und Salate bilden Köpfe mit dicht gepackten Blättern. Jeder Blattschädel bietet Interessantes für neugierige Kinder.

 

Wir basteln baumstarke Stempel, tierische Salate zum Anschauen oder Essen.

Weitere Themenkomplexe sind jederzeit möglich.

Termine können individuell vereinbart werden.

 

pfefferminze_blüte.jpg